• 30D Double Rip

    Das winddichte Gewebe aus feinen 30D-Polyester-Garnen ist durch die doppelte Ripstop-Konstruktion besonders robust und reissfest (etwaige Risse stoppen an den doppelt verwebten Verstärkungsfäden). Die matte und textile Oberfläche ist wasserabweisend – dank DWR-Ausrüstung (durable water repellent). Gewicht: 56 g/m²

  • 400D Oxford Nylon

    Grob strukturiertes und besonders scheuerfestes Polyamid-Gewebe aus kräftigen 400-Denier-Garnen. Wir verwenden es z. B. als Kontrastmaterial bei Hosen an besonders beanspruchten Stellen wie Knien, Bündchen oder Saum.

  • 80/20 Grey Duck Down, 550 cuin

    Robuste Daunenmischung mit einem hohen 80 %-igen Anteil grauer Entendaune und einer Bauschkraft von 550 cuin.Durch den 20 %-igen Anteil an Kleinstfedern ist diese Daunenmischung im Vergleich zur Wärmeleistung nicht ganz so klein verpackbar. Dafür eignet sie sich aber besonders gut zur Kombination mit etwas schwereren Obermaterialien. Die Daunenmischung enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs.

  • 90/10 White Duck Down, 700 cuin

    Extrem warme und leichte Hochleistungsdaune (Mischung: 90 Gewichtsprozent Daunen, 10 Gewichtsprozent stabilisierende Kleinstfedern) mit einer Füllkraft von 700 cuin. Diese besonders gute Füllkraft kommt vor allem in Kombination mit extrem leichten Obermaterialien zur Geltung.

  • 90/10 White Goose Down, 800cuin

    Unsere Daunenmischung mit dem derzeit besten Wärme-/Gewichtsverhältnis!Die Hochleistungsdaune (Mischung: 90 Gewichtsprozent Daunen, 10 Gewichtsprozent stabilisierende Kleinstfedern) hat eine Bauschkraft von 800 cuin, ist also bei sehr geringem Gewicht und ebensolchem Packmass sehr warm.Damit sie ihre volle Leistungsfähigkeit entfalten kann, wird sie mit extrem leichten Obermaterialien kombiniert. Diese lassen der Bauschkraft allen nötigen Freiraum.

  • ACS

    Dieses Tragesystem für Wanderrucksäcke zeichnet sich durch permanente Belüftung aus (ACS steht für Air Control System).Der Rahmen aus Fiberglas und flexiblen Kunststoff-Elementen hält den Rucksack auf stetigem Abstand zum Rücken. Dadurch kann zwischen Rücken und Packsack stetig Luft zirkulieren, warme und feuchte Luft entweicht v.a. seitlich. Der Abstandshalter hat ferner zur Folge, dass die Kontaktflächen reduziert sind. Dass diese mit Netzmaterial bezogen und die Polster perforiert sind, trägt ebenfalls zum Klimakomfort bei.

  • ACS Tight

    Bei unserem Vollkontakt-Tragesystem ACS TIGHT (ACS = Air Control System) steht exzellente Belüftung im Vordergrund:Durch den zentralen Belüftungskanal (der zugleich die Kontaktflächen reduziert), perforierte Polster und Bezüge aus Netzmaterialien wird permanent feuchte Luft zügig vom Körper weggeleitet. Dabei liegt der Rucksack aber dennoch eng am Rücken an, hält das Gewicht nah am Körperschwerpunkt und gewährleistet so die nötige Bewegungsfreiheit.Bei der alpinen Variante des Tragesystems verwenden wir einen flexiblen Federstahlrahmen für bessere Stabilität und Lastaufnahme. Ausserdem sind die Polster und Auflageflächen hier besonders atmungsaktiv. Bei der Wanderversion des Tragesystems verwenden wir Aluminium-Profilschienen für hohe Formstabilität und Seiten-Flexibilität. Ausserdem sind die Schultergurte und der Hüftgurt dicker gepolstert als bei der alpinen Variante.

  • ACS Tight Alpine

    Speziell für Alpinrucksäcke entwickelt, optimiert bei diesem Tragesystem ein flexibler Federstahlrahmen Stabilität und Lastaufnahme. Polster und Auflageflächen sind besonders atmungsaktiv.Das Vollkontakt-Tragesystem kombiniert körpernahen Sitz, Bewegungsfreiheit und optimale Belüftung (ACS steht für AIR CONTROL SYSTEM). Durch den zentralen Belüftungskanal, perforierte Polster und Netzmaterialien wird permanent feuchte Luft vom Körper weggeleitet. Zugleich hält der körpernahe Sitz das Gewicht eng am Körper und gewährleistet so gute Bewegungsfreiheit.

  • ACS Tight Lite

    Extrem leichtes, flexibles Tragesystem für Radrucksäcke. Die SNUGGLE UP-Schultergurte garantieren guten Sitz und beste Belüftung.

  • ACS TightHike

    Die grosse Variante des Vollkontakt-Belüftungssystems für Tourenrucksäcke mit 30 - 50 Liter Volumen. Die Hauptmerkmale sind körpernaher Sitz, hohe Bewegungsfreiheit und aktive Belüftung.

    1. Belüftete SOFTNECK-Schultergurte mit angenehmem AIRMESH-Innenbezug
    2. Zentraler Lüftungskanal sorgt für durchgehende Ventilation und reduziert die Kontaktflächen
    3. Anatomisch vorgeformte DURALUMINIUM-Schienen sorgen für hohe Formstabilität und Seitenflexibilität.
    4. Flexible CROSS LINK Rückenplatte verhindert das Durchdrücken von Gepäck ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken
    5. weiches 3D Rückenpolster mit atmungsaktivem AIRMESH-Bezug
    6. Anatomisch geformter Hüftgurt mit atmungsaktivem AIRMESH-Bezug und PULL FORWARD SYSTEM.
    7. Verstellbarer Brustgurt mit Signalpfeife
  • Acrobat Cut

    Dieser besondere Schnitt garantiert eine optimale Bewegungsfreiheit gerade im sportlichen Outdoor-Einsatz wie beim Klettern oder Snowboarden.

    ACROBAT CUT bei Jacken: Der Schnitt der Ärmel am Rumpfansatz ist so weit, dass man mit den Armen weit über den Kopf reichen kann, ohne dass die Jacke am Saum nach oben rutscht. ACROBAT CUT bei Hosen: Ein zusätzliches Stoffstück (Zwickel) im Schritt erhöht den Tragekomfort und die Bewegungsfreiheit.

  • Air Core 16

    Dieser offenporige Schaum dient als Füllung unserer WOLFMATs. Er bindet viel wärmende Luft und dämpft hervorragend. Horizontale Bohrungen (CORE HOLES verringern das Gewicht um 20 % bei gleich bleibender Wärmeleistung. Für unsere dickeren Matten verwenden wir die Variante AIR CORE 16.

  • Airgrid 20D

    Federleichtes, wind-, faser- und daunendichtes Gewebe aus extrem feinen 20D-Polyester-Garnen. Das Material ist wasserabweisend, sehr geschmeidig und extrem klein verpackbar. Dank Verstärkungsfäden (Mini-Ripstop-Konstruktion) ist es trotz niedrigem Gewicht reissfest. Gewicht: 40 g/m²

  • Airmesh Highloft

    Wärmendes, sehr leichtes Netzfutter mit einer Rückseite aus hochflorigem Fleece. In dessen längeren Härchen wird ähnlich viel wärmende Luft gebunden wie bei einer leichten Wattierung oder einem Fleecefutter.Durch die Netzstruktur ist zudem die Atmungsaktivität höher als bei einer herkömmlichen Wattierung sowie Gewicht und Packmass geringer als bei einem Fleecfutter.

  • Aluminium 6061

    Hohe Festigkeit und Elastizität, ein geringes Gewicht sowie hohe Bruchsicherheit zeichnen diese Aluminium-Legierung mit Magnesium und Lithium aus. Wir verwenden sie bei Teleskop-Gestängen und in Rucksack-Tragesystemen.

  • Aluminium 6061 + HDPE

    Hohe Festigkeit und Elastizität, ein geringes Gewicht sowie hohe Bruchsicherheit zeichnen diese Aluminium-Legierung mit Magnesium und Lithium aus. Wir verwenden sie bei Teleskop-Gestängen und in Rucksack-Tragesystemen.

  • Aluminium Honey Comb

    HONEY COMB heisst hier, dass die Aluminium-Stange des Rucksack-Tragesystems innen hohl ist. Das spart viel Gewicht und die Formstabilität ist dennoch gewährleistet.

  • Antislip Polyester 75D

    Das leicht angeraute Polyester-Gewebe aus 75-Denier-Garnen dient als Bezugsstoff bei unseren WOLFMAT-Isomatten.Seine Oberflächen-Struktur verhindert, dass der Schlafsack bei leichter Schräglage von der Matte rutscht.

  • Arctic Hood

    Besonders warme, fest mit der Jacke verbundene und rundum einstellbare Kapuze mit (abnehmbarem) Kunstfellrand und einem Windfang aus Mikrofleece als Schutz vor Wind und Schnee.

  • Arctic Tunnel Hood

    Diese Variante der ACRTIC HOOD ist eine klassische Tunnelkapuze. Durch den Tunnel mit Kunstfellrand vor dem Gesicht schützt sie dieses vor Erfrierungen. Zudem ist sie wattiert.

  • Arizona

    Flexible Kinder-Wandersohle für einen breiten Einsatzbereich.Ihre vier Elemente sorgen für hohen Laufkomfort:

    1. Gummisohle mit griffigem Profil in zwei Härtegraden für einen sicheren Tritt
    2. integrierte Dämpfungselemente an Ferse und Vorfuss
    3. leichte Brandsohle
    4. herausnehmbares, ebenfalls dämpfendes Fussbett aus EVA
  • Armatech Plus 600D

    Scheuerfestes Gewebe aus texturierten Polyester-Garnen in 600 Denier Fadenstärke.Das strapazierfähige Material verwenden wir für Trekkingrucksäcke, Daypacks, Reisetaschen und -zubehör uvm.Das Gewebe ist auf seiner Rückseite dauerhaft wasserdicht mit Polyurethan beschichtet, farbecht und UV-resistent.

  • Athletic Fit

    Körpernaher Schnitt.Die Kleidung mit "Athletic Fit" liegt enger an und ist vor allem für Anwendungsbereiche gedacht, bei denen locker geschnittene Kleidung stören könnte, z. B. beim Bergsport. Das Gegenstück zum Athletic Fit ist die normale Passform (Regular Fit): Sie bietet eine sehr gute Bewegungsfreiheit durch einen locker fallenden, bequemen Schnitt.

  • Ballistic 1680D

    Enorm scheuerfestes Gewebe aus schwerem Nylongarn (1680 Denier), das als Boden-Material für Taschen und Rucksäcke Verwendung findet.

  • Basic Hood

    Die BASIC HOOD ist in der Regel abnehmbar und entweder mit Druckknöpfen oder Reissverschluss an der Jacke befestigt.In beiden Fällen setzt sie tief am Kragen an und bildet mit ihm einen zuverlässigen Verbund. Zudem kann die Kapuze exakt an den Kopf angepasst werden. Sie ist in Gesichtsfeld und Volumen per Kordelzug oder Klettverschluss einstellbar. Dadurch folgt BASIC HOOD den Bewegungen und das Gesichtsfeld bleibt frei. Der vorgezogene Schirm vervollständigt den Wetterschutz.

  • Basic Hood (fixed)

    Die BASIC HOOD (fixed) ist fest mit der Jacke verbunden und kann exakt an den Kopf angepasst werden.Sie ist in Gesichtsfeld und Volumen per Kordelzug oder Klettverschluss einstellbar. Dadurch folgt sie den Bewegungen und das Gesichtsfeld bleibt frei. Der vorgezogene Schirm vervollständigt den Wetterschutz.

  • Chaintech 210D

    Die enge Verarbeitung dieses zähen und dennoch leichten Nylon-Polyamids mit 210D-Fadenstärke ergibt eine sehr hohe Reiss- und Abriebfestigkeit. Wegen seiner glatten und geschmeidigen Oberfläche eignet sich das Packsack-Material sehr gut für Winterrucksäcke, da kaum Schnee haften bleibt. Die hochwertige PU-Beschichtung sorgt für sehr gute wasserabweisende Eigenschaften. Gewicht: 144 g/m²

  • Chaintech 420D

    Eng verarbeitetes Polyamid-Gewebe mit sehr hoher Reiss- und Abriebfestigkeit. Es eignet sich bestens als Bodenbesatz für Rucksäcke.

  • Circuliner

    Atmungsaktives Polyester-Futter für Schuhe.

  • Comfort Fit

    Maximalen Freiraum gewährleistet dieser Hosenschnitt.Er sitzt locker am Rumpf und die Hosenbeine sind besonders weit geschnitten. Verwendet wird er bei Trekking-, Wander- und Reisehosen.

  • Contour Q.M.C.

    Das karierte Gewebe mit aktivem Feuchtigkeits-Management transportiert Schweiss zügig auf die Oberfläche. Hier verdunstet er schnell, was die Trocknungszeit deutlich verkürzt.

  • Convertible Storm Hood

    Die abnehmbare Sturmkapuze ist in Gesichtsfeld und Volumen per Kordelzug individuell einstellbar.Sie hat einen verstärkten Schild und Sturmschutzklappen (Flaps), die bei Bedarf vor dem Kinn geschlossen werden können. Dadurch ist die Gesichtsfeldöffnung variabel.Solange sie nicht gebraucht werden, werden die Sturmschutzklappen in den sogenannten "Flap Garages" seitlich an der Kapuze verstaut. Das Einstellen der Kapuze ist einhändig und auch mit Handschuhen problemlos möglich.

  • Cordura 500D

    Extrem scheuerfestes Polyamid-Gewebe aus Garnen mit texturierter (gekräuselter) Oberfläche.Wir verwenden es bei Funktionsbekleidung als zuverlässiges Verstärkungs-Material an besonders beanspruchten Stellen wie Schultern, Ellbogen oder Kniepartie. Je nach Einsatzbereich der Bekleidung verarbeiten wir das Material in unterschiedlichen Stärken (Denier). Daher gibt es CORDURA 300, 400 und 500. Die Faustregel lautet: Je höher die Fadenstärke, desto strapazierfähiger das Material. CORDURA ist ein eingetragenes Markenzeichen des amerikanischen Faserherstellers INVISTA.

  • Core Holes

    Die horizontalen Bohrungen im Schaumkern unserer WOLFMATs reduzieren deren Gewicht um 20 %; die Wärmeleistung bleibt gleich.

  • Core Yarn Sealing

    Durch die Verwendung spezieller Garne werden mit dieser Technologie Nähte abgedichtet, die nicht abgeklebt werden können. Die Garne haben einen Kern aus stabilen Polyester-Fasern, die mit Baumwollfasern ummantelt sind.Die Baumwollfasern quellen auf, wenn sie feucht werden und dichten dann die Nahtlöcher ab. Der Polyesterkern verhindert, dass die Feuchtigkeit durch die Kapillarkräfte nach innen gezogen wird.

  • Corner Edges

    Durch dieses Detail an unseren Zelten mit REAL TUNNEL TECHNOLOGY kann der Innenraum bis in die Ecken genutzt werden. Denn dort stellen ca. 30 cm hohe integrierte Stangen die Zeltwand senkrecht auf. Die Zeltwand verläuft dadurch vom Boden aus zunächst in einem nahezu rechten Winkel, so dass der Raum bis an den Rand zur Verfügung steht.

  • Cross Rip 100D

    Das extrem leichte und stabile Polyamid-Gewebe ist durch die dickeren Fäden der Ripstop-Struktur zug- und reissfest. Wir verwenden es v.a. für unsere Leichtgewichts-Rucksäcke, bei denen es um ein möglichst geringes Gewicht geht.

  • Cross Rip 210D

    Das sehr leichte Polyamid-Gewebe ist ebenso stabil wie ein Material mit der doppelten Fadenstärke.Durch eingewebte Verstärkungsfäden ist es aber zugleich reissfest (Risse stoppen an den Fäden). Wir verarbeiten CROSS RIP in unterschiedlichen Materialstärken für Rucksäcke und Taschen.

  • Cross Rip 280D

    In das leichte Polyamid-Gewebe ist alle 3 mm ein stärkerer Faden eingearbeitet, an dem etwaige Risse stoppen. Das erhöht die Reissfestigkeit, hält aber das Gewicht niedrig.CROSSRIP 280D eignet sich sehr gut für technische Rucksäcke. Für gute wasserabweisende Eigenschaften sorgt eine hochwertige PU-Beschichtung. Gewicht: 160 g/m²

  • Cross Rip 300D

    Geringes Gewicht und hohe Reissfestigkeit zeichnen dieses Material aus. Wir verarbeiten es z. B. bei Trekking- und Wanderrucksäcken.In das leichte Ripstop-Gewebe ist alle paar Millimeter ein stärkerer Faden eingearbeitet. Sollte das Gewebe reissen, stoppt der Riss an dem festeren Faden; daher der Name Ripstop-Struktur. Diese Konstruktionsart spart Gewicht und ist dabei sehr stabil.

  • Cross Rip 420D

    Das robuste Rucksackgewebe hat eine dichte, stabile Webkonstruktion in Gitterstruktur mit eingewebten Verstärkungsfäden.Dadurch bietet es maximale Zug- und Reissfestigkeit. Die hochwertige PU-Beschichtung sorgt für dauerhaften Wetterschutz.

  • Crosslink PE

    Spezielles, vernetztes Polyethylen mit hoher Zähigkeit und Reissfestigkeit; wird u. a. für die Rückenplatte im ACS TIGHT-Tragesystem genutzt.Die Rückenplatte verhindert das Durchdrücken von Gepäck, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken; Belüftungsöffnungen verhindern den Wärmestau im Kontaktbereich.

  • DAC Aluminium 7001

    Dieses Zeltgestänge haben wir mit dem Aluminium-Spezialisten DAC entwickelt. Mit 9 mm Durchmesser ist es leicht, bietet aber gleichzeitig gute Stabilität.

  • DAC Aluminium Combination

    Die Gestänge für unsere REAL TUNNEL-Konstruktionen haben wir zusammen mit DAC entwickelt.Die Besonderheit der Aluminium-Rohre ist der variable Rohrdurchmesser: Während der Rohrdurchmesser in der Mitte der Bögen (Dachbereich) aus Gewichtsgründen geringer ist, vergrössert er sich zu den Enden, da bei Tunnelzelten besonders die Seitenwind-Stabilität relevant ist.Bei unseren Trekkingzelten beträgt der Durchmesser in der Mitte 9,5 mm und an den Enden 11,3 mm, bei den grossen Familien- und Campingzelten je nach Modell 11,1 mm und 13 mm oder 13,2 mm und 14,5 mm.

  • DAC DA17 Aluminium

    Bei unseren Familien- und Campingzelten verwenden wir DA17-Gestängebögen von DAC mit extrem grossem Durchmesser. Sie bestehen aus einer speziellen Aluminium-Legierung, die eine hohe Festigkeit und Biegsamkeit mit relativ geringem Gewicht kombiniert. Der besonders grosse Rohrdurchmesser, der je nach Zeltmodell zwischen 14,5 mm und 19 mm beträgt, ist abgestimmt auf das höhere Zeltgewicht und -volumen, das die Gestängebögen jeweils aufzuspannen haben.

  • DAC Featherlite NSL

    Das Zeltgestänge des Aluminium-Spezialisten DAC verbindet höchste Beanspruchbarkeit und geringstes Gewicht. Um Stabilität und Biegeeigenschaften positiv zu beeinflussen, werden zwei aufeinander abgestimmte, unterschiedliche Gestänge-Durchmesser übergangslos miteinander verbunden. Die besonders leichten Steckverbindungen sind zusätzlich durch verstärkende Einsätze geschützt und erreichen dadurch eine enorme Stabilität. Durch diese Konstruktion ist das Gestänge beim Aufbau einfach zu handhaben.

  • DAC Reverse Combi

    Dieses Gestänge für REAL DOME-Zelte haben wir in Zusammenarbeit mit dem renommierten Aluminium-Spezialisten DAC entwickelt.Wichtigstes Kennzeichen ist ein variabler Rohrdurchmesser mit nahtlos ineinander übergehenden Gestänge-Segmenten: Während der mittlere Teil eines Gestängebogens im Dachbereich 11,1 mm beträgt, verjüngt sich es sich zu den Gestängeenden bzw. zum Zeltboden hin auf 9,5 mm. Die Legierung (7001 T6) bietet eine optimale Balance aus Elastizität und Härte.Im Gegensatz zu herkömmlichen Kuppelkonstruktionen beschreibt das Gestänge einen weiteren Radius und setzt in einem steileren Winkel am Boden an. Bei starkem Wind und Böen bleibt es flexibel, hält länger die Form und kann den im Dachbereich des Zeltes auftretenden Kräften besser widerstehen.

  • Delrin

    Wir verwenden das harte und temperaturbeständige Material für die Rahmen des ACS-Tragesystems. Es handelt sich um Kunststoff, der aus teflonhaltigem Acetalharz hergestellt wird.

  • Double Face Q.M.C.

    Schnelltrocknendes, pflegeleichtes Gewebe für Hemden und Blusen mit optisch unterschiedlicher Innen- und Aussenseite.Die Q.M.C.-Fasern nehmen Feuchtigkeit dank ihrer besonderen Struktur (vergrösserte Faseroberfläche) sehr schnell auf und verteilen sie auf der Oberfläche. So verdunstet sie schneller. Gewicht: 185 g/m²

  • E-Touch Nylon

    Die Polyamid-Fasern dieses Spezialgewebes sind auf der Oberfläche metallisiert. Wird es an den Fingerkuppen bei Handschuhen verwendet, lassen sich damit kapazitive Touchscreens (Smartphones, GPS-Empfänger, Radcomputer etc.) bedienen.

  • Eskimo Hood

    Diese Konturkapuze an unseren Schlafsäcken passt sich dem Körper optimal an und hält Kälte ab. Durch das EASY ADJUST SYSTEM lässt sich die Kapuze ganz einfach einhändig bedienen. Die beiden Kordeln zum Einstellen unterscheiden sich sowohl optisch als auch haptisch; letzteres erleichtert das Verstellen im Dunkeln.

  • Extra-Long System Zip

    Mit dem extra langen Systemreissverschluss lassen sich überlange Innen- und Aussenjacken (z. B. bei Mänteln) miteinander verknüpfen. Befestigungs-Schlaufen an den Ärmeln und im Nacken verhindern, dass die Jacken verrutschen.

  • Face Off 400D

    Robustes Polyamid-Gewebe mit extra starker PU-Beschichtung für Reisegepäck und Co. Durch die spezielle Einfärbung ergibt sich eine interessante Zweitonoptik.

  • Fast Pitch System

    Das System des Aluminium-Spezialisten DAC ermöglicht einen schnellen und unkomplizierten Aufbau von Zelten mit unserer REAL DOME TECHNOLOGY und erhöht zusätzlich die Grundstabilität. Es besteht aus verschiedenen Bauteilen: - einem komplett verbundenen Gestängesystem, bei dem die über Kreuz laufenden Stangen im Dachbereich mit dem Verbindungs-Element CONNECTOR verbunden werden, - einfach zu handhabenden Klickhaken (CLIP), mit denen das Innenzelt am Gestänge befestigt wird, - sowie dem Gestängefuss FAST PITCH, in den die Gestängekappe BALL END ganz einfach eingeklickt wird.

  • Flannel

    Robustes, leicht wärmendes Mischgewebe aus Wolle und Polyester. Wird u. a. für wärmende Kopfbedeckungen verwendet.

  • Flex Motion

    Das flexible Körperkontakt-Tragesystem für aktive Sportarten bietet maximale Bewegungsfreiheit, sicheren Sitz und gute Belüftung. Sechs in sich bewegliche Auflageflächen dämpfen Stösse genau dort ab, wo sie auftreten. Der elastische Hüftgurt STRETCH BELT hält den Rucksack nah am Körper und ist bei Nichtgebrauch verstaubar.

  • Flex Shield Lite

    Das leichte, bi-elastische Nylongewebe ist dauerhaft wind- und wasserabweisend. Dank des 11 %igen Elastananteils ist es jeweils zu 25 % längs- und querelastisch. Zudem bietet es sehr guten UV-Schutz (UPF 30+ nach AS/NZS 4399: 1996).

  • Flex Shield Softshell

    Das bi-elastische, sehr robuste Softshell-Doppelgewebe ist windabweisend, dauerhaft wasserabweisend und extrem atmungsaktiv. Innen sorgt eine feine Schlaufenstruktur für angenehmes Tragegefühl und ausgeglichenen Wärmehaushalt dank Luftzirkulation. Die Schlaufen verringern die Kontaktpunkte zur Haut; dies verhindert auch bei starkem Schwitzen, dass das Gewebe klebt.

  • Flex Shield Softshell 2L

    Durch das 100er-Mikrofleece auf der Innenseite ist diese zweilagige Variante unseres Softshell-Materials FLEX SHIELD SOFTSHELL etwas wärmer, ohne ein reines Wintermaterial zu sein. Das bi-elastische, sehr robuste Softshell-Doppelgewebe ist windabweisend, dauerhaft wasserabweisend und extrem atmungsaktiv.

  • Flex Twill 140D

    Bi-elastisches, robustes Gewebe für Rucksäcke.

  • Flexcontact Alpine

    Stabil und rückennah sitzendes Körperkontakt-Tragesystem für JACK WOLFSKIN Alpinrucksäcke. Es ermöglicht beste Lastkontrolle und Bewegungsfreiheit. Hinter einer thermogeformten Rücken-Auflagefläche sorgt eine HDPE-Platte, die je nach Modell durch eine senkrecht verlaufende Aluminium-Strebe verstärkt wird, für hohe Laststabilität. Zur Erhöhung der Flexibilität und Reduzierung des Gewichts lässt sich die Platte auch entfernen. Ebenso kann das Hüftgurtpolster entfernt und die Hüftgurtbänder hinter der Rückenpolsterung verstaut werden, um beim Tragen eines Klettergurtes grösstmögliche Bewegungsfreiheit und Sicherheit zu gewährleisten. Zur Steigerung des Klimakomforts ist die Rückenauflage mit Ventilations-Kanälen durchzogen, und die Kontaktflächen der Schultergurte bestehen aus atmungsaktivem AIRMESH. Das FLEXCONTACT ALPINE-Tragesystem wird als Frauen- und Männerversion angeboten, die sich neben der Rückenlänge vor allem in der Form von Hüft- und Schultergurten unterscheiden.

  • Flexcontact White Line

    Für Winter(sport)rucksäcke haben wir eine Variante unseres Körperkontakt-Tragesystem FLEXCONTACT entwickelt. Diese sichert ebenfalls beste Bewegungsfreiheit und Lastenkontrolle auch im schwierigen Gelände. Über Belüftungs-Kanäle kann warme, feuchte Luft abziehen. So ist bei körpernahem Sitz hoher Klimakomfort gewährleistet. Die Besonderheiten der Winterversion: > Extra lange Schultergurte passen auch über viele Kleidungsschichten. > Glatte Oberflächen und fein strukturierte, nässeunempfindliche Materialien verhindern, dass Schnee haften bleibt. > Der leichte Hüftgurt ist übergangslos in den Packsack integriert und trägt so zum engen Sitz des Rucksacks bei. Bei einigen Modellen verwenden wir den elastischen Hüftgurt STRETCH BELT für besonders gute Bewegungsfreiheit. > Je nach Modell gewährleistet ein beweglicher Federstahlrahmen oder eine HDPE-Rückenplatte hohe Formstabilität und Seiten-Flexibilität.

  • Floorsaver Included

    Diese Bodenschutzplane gehört bei einigen unserer Zelte zum Lieferumfang: So sind einige unserer Trekkingzelte serienmässig mit einem FLOORSAVER für das Vorzelt ausgestattet. Unsere Familien- bzw. Campingzelte sind serienmässig mit einem FLOORSAVER unter der gesamten Zeltlänge und -breite ausgestattet. Zudem haben wir in unserem Sortiment separate FLOORSAVER passend zu den Zelten, bei denen dieser nicht inklusive ist.

  • Freezer

    Diese Winter-Wandersohle ist speziell für die kalte Jahreszeit ausgelegt. Sie ist leicht, flexibel und hat ein mittelgrobes Profil für besten Halt in Schnee und Matsch. Ihre Bestandteile sind: 1. robuste Gummi-Aussensohle mit grossen Profil-Zwischenräumen für Selbstreinigung und besseren Halt 2. leichte EVA-Mittelsohle zur Dämpfung 3. flexible Brandsohle 4. ergonomisch geformte EVA-Einlegesohle mit feuchtigkeitsregulierendem Polyester-Bezug

  • Full Dull 300D

    Die angenehm weiche, baumwollartige Haptik und die matte Melangeoptik zeichnen dieses Material aus. Die 300D-Fadenstärke verbindet ein angenehmes Gewicht mit Robustheit; eine mehrfache PU-Beschichtung bringt absoluten Wetterschutz. Wir verarbeiten FULL DULL 300D hauptsächlich für Daypacks und Taschen. Gewicht: 269 g/m²

  • Full Dull 600D

    Das robuste Gewebe mit baumwollartiger Haptik besteht zu 50 % aus recycelten PET-Flaschen. Wir verwenden es u. a. für die Rucksäcke und Taschen unserer Vintage-Serie.

  • Full Dull Mini Ripstop

    Sehr leichtes Nylon-Gewebe (64g/m²) mit matter Oberfläche aus 40-Denier-Garnen.Wir verwenden es z. B. als Aussenmaterial bei wattierten oder daunengefüllten Dacken. Das Gewebe ist hoch atmungsaktiv sowie wind- und wasserabweisend. Seine Mini-Ripstop-Struktur und die dichte Webung sorgen für eine hohe Strapazierfähigkeit.

  • Function 65 Nature Canvas

    Das robuste Gewebe mit kerniger Leinwandbindung ist wind- und wasserabweisend. Der hohe Anteil an Mikroporen ermöglicht zugleich guten Hitze- und Feuchtigkeitstransport. Es besteht aus 65 % Polyester (für Robustheit und kurze Trocknungszeiten) und 35 % Baumwolle (für hohen Tragekomfort). Eine Beschichtung auf der Innenseite verhindert das Kleben des Stoffes auf der Haut.

  • Function 65 Organic

    Das sehr dicht gewebte Material aus 65 % Polyester und 35 % kontrolliert biologisch angebauter Baumwolle ist ausserordentlich reiss- und scheuerfest und trägt sich sehr angenehm. Die Aussenseite ist wasserabweisend ausgerüstet; eine dünne Polymerschicht auf der dem Körper zugewandten Seite schützt vor Wind.

  • Function 65 Organic EVO

    Das robuste Mischgewebe aus 65 % Polyester (für Robustheit und kurze Trocknungszeiten) und 35 % Baumwolle (für hohen Tragekomfort) ist wind- und wasserabweisend. Die leicht aufgeraute Vorderseite verleiht dem Stoff einen textilen Griff. Zudem ist das Material PFC-frei.

  • Function 65 Softshell

    Das leichte Doppelgewebe ist elastisch (10 % Querelastizität), wind- und wasserabweisend, extrem atmungsaktiv und klein verpackbar. Feinste Schlingen auf der Rückseite sorgen für ein Mindestmass an Wärme und verhindern, dass das Material auf der Haut klebt. Es besteht zu 77 % aus Polyester und 23 % aus Baumwolle. Zudem ist es PFC-frei.

  • Glossar Übersicht

  • HDPE

    High Density Polyethylen: sehr fester, aber flexibler kälte- und hitzebeständiger Kunststoff. Einsatz z. B. bei Rucksack-Tragesystemen für flexible Rückenplatten.

  • Helmet Basic Hood (fixed)

    Die Kapuze ist aussen am Kragen fest mit der Jacke verbunden, anatomisch geschnitten und lässt sich einhändig einstellen. Volumen und Gesichtsfeld sind individuell anpassbar. Sie bietet genug Platz, dass ein (Kletter-)Helm darunter passt.

  • Helmet Summit Hood

    Diese Kapuze ist extra voluminöser geschnitten und kann in zwei unterschiedlichen Höhen am Kragen befestigt werden. So passt ein Kletterhelm bequem darunter und es bleibt dennoch genügend Bewegungsfreiheit für den Kopf. Sie hat einen verstärkten Schild und ist in Volumen und Gesichtsfeld einstellbar.

  • High Waist

    Der HIGH WAIST gehört zum Baukasten-System der JACK WOLFSKIN Hosen: Es gibt verschiedene Bundhöhen und Schnitte, die je nach Anwendungsbereich der Hose miteinander kombiniert werden. Der Hosenbund sitzt vorne etwas unterhalb des Bauchnabels und reicht hinten bis hoch in den Nierenbereich. Er bietet viel Schutz und Bewegungsfreiheit, wie sie v. a. bei alpinen Aktivitäten sowie Wetterschutz- und Winterhosen nötig sind.

  • Himalaya

    Diese robuste Schalensohle ist für extrem niedrige Temperaturen konzipiert. Sie hat einen komplett wasserdichten Unterschuh (Gummigalosche) aus thermoplastischem und kälteelastischem Gummi. Das vier Millimeter tiefe Winterprofil bietet Halt auf nassen Untergründen. Die eingelegte Zwischensohle sorgt für Festigkeit und Kälteschutz. Eine Einlegesohle aus EVA erhöht zusätzlich den Komfort.

  • Hollow Jersey Q.M.C. s.fresh

    Dieses weiche und sehr dehnbare Single-Jersey-Material für Funktionsshirts besteht aus 75D-Polyester-Hohlfasergarn. Die Vorteile von Hohlfasern: Sie sind leichter und wärmer als Standardfasern und isolieren insbesondere in feuchtem Zustand wesentlich besser, da in dem Hohlraum wärmende Luft eingeschlossen ist. Die S.FRESH-Technologie verringert auf natürliche Weise die Vermehrung geruchsbildender Bakterien im Material. Darüber hinaus hält das Material mit UPF 50+ (nach AS/NZS 4399:1996) 98 % der UV-Strahlen ab. Gewicht: 145 g/m²

  • Hometown

    Leichte und flexible Hüttenschuhsohle aus drei Komponenten: 1. abriebfeste und rutschfeste Gummisohle 2. Zwischensohle 3. eingearbeitetes Fussbett aus Schaumstoff zur Dämpfung

  • Hydrofilm Nylon 70D (10000 mm)

    Wasserdicht beschichtetes Material mit 70 Denier Fadenstärke, das wir bei Zelten für die Bodenwannen verwenden.

  • Hydrofilm Polyester 150D (1000 mm)

    Bodenmaterial der JACK WOLFSKIN Zelte aus einem speziellen, leichten und scheuerfesten Polyester-Gewebe, das in einem Spezialverfahren wasserdicht beschichtet wird. Das Material ist dadurch im Neuzustand wasserdicht bis zu einem Druck von 10 000 mm Wassersäule.

  • Hydrofilm Polyester 210D (10000 mm)

    Das Boden-Material der JACK WOLFSKIN Zelte besteht aus einem speziellen, leichten und reissfesten Polyester, der in einem Spezialverfahren wasserdicht beschichtet wird. Diese Beschichtung hält über 10 000 mm Wassersäulendruck aus. Diese Werte beziehen sich auf die Beschichtung des neuen Zeltes.

  • Hydrofilm Siliconized Nylon 40D (5000 mm)

    Ultraleichtes, nahtbandversiegeltes Zeltboden-Material (71 g/m²). Das dünne Nylongewebe mit reissfester Ripstop-Konstruktion für Leichtbauzelte ist aussen mit Silikon und innen mit PU beschichtet. Die Nähte sind wasserdicht versiegelt.

  • Icicle

    Kinder-Wintersohle für Wanderungen und Spielen bei Kälte und Schnee. Vier Bestandteile sorgen für Trittsicherheit und Tragekomfort: 1. kälteelastische Gummisohle mit hohem Wetterschutzrand und grobem Profil 2. EVA-Dämpfungs-Elemente im Vorderfuss und der Ferse 3. flexible Brandsohle 4. EVA-Einlegesohle mit feuchtigkeitsregulierendem Polyester-Bezug

  • Integral Summit Hood

    Diese Variante der SUMMIT HOOD ist angeschnitten, also fest mit der Jacke verbunden. Alles andere ist gleich: Gesichtsfeld und Volumen sind einhändig bedienbar, der Schild ist separat gearbeitet und verstärkt.

  • Kevlar Protection

    Rutsch- und reissfestes Verstärkungs-Material

  • Kids Basic Hood (with Safety Snaps)

    Das Besondere an dieser Kapuze: Sie ist mit speziellen Sicherheits-Druckknöpfen an der Jacke befestigt. Bleibt das Kind mit der Kapuze hängen, lösen sie sich schnell. Zudem ist die Kapuze in Gesichtsfeld und Volumen einstellbar.

  • Kids System Zip

    Unser Systemreissverschluss für die Kinder-Kollektion. Er verbindet zwei Jacken, z. B. eine Wetterschutz- mit einer Fleecejacke. Dabei wird der Frontreissverschluss der Innenjacke am Zweitreissverschluss der Aussenjacke befestigt; Fixierungsschlaufen an den Ärmeln und im Nacken verhindern ein Verrutschen. Beide Jacken müssen mit dem gleichen Systemreissverschluss ausgestattet sein. Damit ältere mit neueren Modellen kombinierbar sind, bleibt der Systemreissverschluss seit über 10 Jahren unverändert. Es gibt ihn in weiteren Längen im Erwachsenen-Sortiment: als kurzen SHORT SYSTEM ZIP, normalen REGULAR SYSTEM ZIP und in Überlänge (EXTRA LONG SYSTEM ZIP).

  • Kids Ultra Light Hood

    Die Kapuze ist angeschnitten, d. h., in den Schnitt der Jacke integriert und fest mit dieser verbunden. Sie kann in Gesichtsfeld und Volumen eingestellt werden.

  • Kids Winter Hood (with Safety Snaps)

    Besonders warme Kinderjacken sind zum Schutz vor Wind und Wetter mit einem (abnehmbaren) Kunstfellrand rund um das Gesichtsfeld ausgestattet. Die im Volumen einstellbare Kapuze ist mit speziellen Sicherheits-Druckknöpfen an der Jacken befestigt, die sie schnell lösen, wenn der Nachwuchs mit der Kapuze hängen bleibt.

  • Light Hood in Collar

    Leichtkapuze aus einer winddichten, wasserabweisenden und atmungsaktiven Mikrofaser. Die Kapuze lässt sich im Jackenkragen verstauen und mit einem Elastikzug im Volumen verstellen.

  • Little Rock

    Stabile und vielseitige Wander- und Freizeitsohle für Kinder.Sie besteht aus vier Komponenten:

    1. robuste Gummi-Schalensohle mit aufwendigem Profil für Aktivitäten auf verschiedenen Untergründen
    2. hoher Komfort durch flexiblen Vorfussbereich und integrierte Dämpfungselemente
    3. leichte, flexible Brandsohle
    4. Einlegesohle aus gut dämpfendem EVA mit feuchtigkeitsregulierendem Polyester-Bezug
  • Low Waist

    Der LOW WAIST gehört zum Baukasten-System der JACK WOLFSKIN Hosen: Es gibt verschiedene Bundhöhen und Schnitte, die je nach Anwendungsbereich der Hose miteinander kombiniert werden. Dieser Hosenbund sitzt nahezu auf den Hüften und ist damit nicht so hochgezogen wie REGULAR und HIGH WAIST.

  • Mega PU

    Das stabile 100D-Grundgewebe wird wie eine LKW-Plane beidseitig beschichtet. Es ist extrem wasserfest und robust und daher ein ideales Extremmaterial.

  • Melange Q.M.C.

    Leichtes, 2-farbiges Funktions-Gewebe aus Polyamid mit natürlichem Griff. Es transportiert Schweiss schnell auf die Aussenseite, damit er rasch verdunstet und das Material schnell trocknet.

  • Merino Wool Single Jersey

    Leichter, geschmeidiger, sehr elastischer Single-Jersey aus superfeiner Merinowolle. Durch ihre wärmenden sowie natürlichen antimikrobiellen, geruchsmindernden Eigenschaften eignet sich Merinowolle z. B. gut für winterliche Aktivitäten mit langer Dauer und niedriger bis mittlerer Intensität. Die Besonderheit der Wolle ist ihre natürliche Thermo-Regulation: Die Fasern absorbieren nicht erst flüssigen, sondern bereits verdampfenden Schweiss vom Körper und geben ihn an die Umgebung ab.

  • Mesh Q.M.C.

    Als Futterstoff eingesetztes Netzgewebe aus Polyester mit aktivem Feuchtigkeits-Management. Körperfeuchtigkeit wird abtransportiert und verdunstet auf der Aussenseite.

  • Micro Suede

    Das 0,8 mm dicke synthetische Leder wird als robuster Boden und als Applikations-Material bei Tagesrucksäcken eingesetzt. Es überzeugt durch samtartigen Griff und raue Wildlederoptik.

  • Micro Suede Warm Lining

    Geschmeidiges Thermofutter aus Mikrofasern.

  • Microfiber Suede

    Leichtes, extrem saugfähiges und schnell trocknendes Tuch mit einer relativ glatten Oberfläche. Die Kapillarkräfte der verwendeten Mikrofaser verleihen ihm eine enorme Saugkraft. Wir verwenden es daher für unsere Handtücher.

  • Microfiber Terry

    Leichtes, sehr saugfähiges und schnell trocknendes Tuch mit einer frotteeartigen Oberfläche. Die Kapillarkräfte der verwendeten Mikrofaser verleihen ihm eine extrem hohe Saugkraft. Wir verwenden das Material daher für unsere Handtücher.

  • Microfiber Ultra

    Extrem leichtes, sehr klein verpackbares Handtuch-Material mit hoher Kapillarwirkung. Wir erarbeiten es bei unserem WOLFTOWEL ULTRA.

  • Microguard

    Die Wattierung ist ein Faserverbund aus zwei Komponenten für optimale Isolation bei minimalem Gewicht. Ursprünglich für Schlafsäcke entwickelt, verarbeiten wir sie wegen ihres guten Wärme-/Gewichtsverhältnisses auch in wattierter Winterkleidung. Die erste Komponente (MICRO) ist eine fein verästelte, klein komprimierbare Mikrofaser mit hoher Isolations-Wirkung. Die zweite Komponente (GUARD) ist eine stabilisierende Faserschicht für Haltbarkeit und Bauschkraft. Bei MICROGUARD SILVER sorgt zusätzlich eine dünne Vliesschicht mit metallisierten Fasern für schnelleres Anwärmen und leichte Wärme-Reflektion. MICROGUARD MAXLOFT ist eine besonders üppige Wattierung, die durch Hohlfasern noch mehr wärmende Luft speichern und im Wärme-/Gewichtsverhältnis Richtung Daunen tendiert. Wir setzen MICROGUARD je nach Einsatzbereich der Bekleidung in verschiedenen Material-Stärken ein.

  • Microguard Silver

    Die Wattierung ist ein Faserverbund aus drei Komponenten für optimale Isolation bei minimalem Gewicht. Ursprünglich für Schlafsäcke entwickelt, verarbeiten wir sie wegen ihres guten Wärme-/Gewichtsverhältnisses auch in wattierter Winterkleidung. Die erste Komponente (MICRO) ist eine fein verästelte, klein komprimierbare Mikrofaser mit hoher Isolations-Wirkung. Die zweite Komponente (GUARD) ist eine stabilisierende Faserschicht für Haltbarkeit und Bauschkraft. Als dritte Komponente (SILVER) kommt eine dünne Schicht Wattierung hinzu, deren metallisierte Fasern zum einen für schnelles und gleichmässiges Anwärmen sorgen. Zum anderen wird dadurch ein Teil der Körperwärme reflektiert und die Wärmeleistung noch mal erhöht. Wir setzen MICROGUARD SILVER je nach Einsatzbereich der Bekleidung in verschiedenen Material-Stärken ein. Bei Daunenjacken wird die Daunenfüllung zudem von einer dünnen Schicht der Wattierung vor Feuchtigkeit geschützt.

  • Microguard Stretch 60g/m²

    Das Kunstfaservlies bietet neben gutem Wärmerückhalt hohen Stretch-Komfort. Dank seiner Bi-Elastizität erlaubt es auch bei wattierter Kleidung eine körpernahe, schmale Passform. Das kompakte Vlies besteht aus zwei Fasertypen: Spiralfasern gewährleisten eine permanent hohe Bauschkraft, feine Mikrofasern speichern besonders viel Wärme. Die Wattierung behält einen grossen Teil seiner Leistungsfähigkeit auch in feuchtem Zustand.

  • Microguard Stretch 80g/m²

    Das Kunstfaservlies bietet neben gutem Wärmerückhalt hohen Stretch-Komfort. Dank seiner Bi-Elastizität erlaubt es auch bei wattierter Kleidung eine körpernahe, schmale Passform. Das kompakte Vlies besteht aus zwei Fasertypen: Spiralfasern gewährleisten eine permanent hohe Bauschkraft, feine Mikrofasern speichern besonders viel Wärme. Die Wattierung behält einen grossen Teil seiner Leistungsfähigkeit auch in feuchtem Zustand.

  • Moskito Mesh 15D

    Das feine, engmaschige Moskitonetz für Innenzelte ist leicht, verschiebefest und dabei sehr stabil. Es sorgt für einen gut belüfteten Innenraum und hält selbst Kleinstmücken (No-See-Ums) fern.

  • Moskito Mesh 40D

    Das feine, engmaschige Moskitonetz ist leicht, verschiebefest und dabei sehr stabil. Als Material für Innenzelte sorgt es für einen gut belüfteten Innenraum und hält selbst die berüchtigten Kleinstmücken (NO-SEE-UMs) fern.

  • Nailhead 100D

    Leichtes, sehr strapazierfähiges Nylon-Material, das wir für Rucksäcke, Taschen etc. verwenden. Im Querschnitt betrachtet hat es hervorstehende Köpfe, die an Nägel erinnern. Der Vorteil: Abrieb findet nicht vollflächig, sondern nur an der Peripherie des Materials statt. NAILHEAD wird in verschiedenen Fadenstärken (Denier) verarbeitet, je nachdem, für welchen Einsatzbereich der Rucksack konzipiert ist und ob das Material für den Packsack oder den Boden verwendet wird.

  • Nailhead 210D

    Leichtes, sehr strapazierfähiges Nylon-Material, das wir für Rucksäcke, Taschen etc. verwenden. Im Querschnitt betrachtet hat es hervorstehende Köpfe, die an Nägel erinnern. Der Vorteil: Abrieb findet nicht vollflächig, sondern nur an der Peripherie des Materials statt. NAILHEAD wird in verschiedenen Fadenstärken (Denier) verarbeitet, je nachdem, für welchen Einsatzbereich der Rucksack konzipiert ist und ob das Material für den Packsack oder den Boden verwendet wird.

  • Nailhead 420D

    Leichtes, sehr strapazierfähiges Nylon-Material, das wir für Rucksäcke, Taschen etc. verwenden. Im Querschnitt betrachtet hat es hervorstehende Köpfe, die an Nägel erinnern. Der Vorteil: Abrieb findet nicht vollflächig, sondern nur an der Peripherie des Materials statt. NAILHEAD wird in verschiedenen Fadenstärken (Denier) verarbeitet, je nachdem, für welchen Einsatzbereich der Rucksack konzipiert ist und ob das Material für den Packsack oder den Boden verwendet wird.

  • Nanuk 100

    Das Besondere an diesem klassischen Mikrofleece: die dezenten Querstreifen.

  • Nanuk 100 Basic

    Leichter, beidseitig angerauter Fleecestoff mit 100er-Stärke, der sich auch sehr gut als Base-Layer-Fleece eignet. NANUK 100 BASIC hat ein sehr gutes Verhältnis von Gewicht zu Wärmeleistung, ist schnelltrocknend und pflegeleicht. Weitere Eigenschaften: Es ist robuster und dichter als Fleece mit vergleichbarer Stärke, dabei aber weniger voluminös.

  • Nanuk 150

    Das Veloursfleece bietet durch die 150-Material-Stärke eine mittlere Wärmeleistung, die auch in der Übergangszeit oder im Sommer noch angenehm ist. Es trägt das Label „bluesign® approved fabric“.

  • Nanuk 150 Bipolar

    Bipolar-Fleece bringen Vorteile durch unterschiedliche Oberflächen: Die Innenseite hat für einen optimierten Wärmerückhalt eine hochflorige, lammfellartige Struktur. Die Aussenseite hat eine sehr dichte, pillresistente Oberfläche. Dadurch ist NANUK 150 BIPOLAR wärmer und etwas robuster als reguläres NANUK 150.

  • Nanuk 150 Heather

    Leichtes Fleece mit 150er-Stärke und Melangeoptik. Gewicht und Volumen liegen zwischen Mikrofleece und klassischen 200er-Fleece-Varianten. Das Material bietet ein hervorragendes Wärme-/Gewichtsverhältnis und eignet sich besonders als mittlere Bekleidungsschicht. Weitere Eigenschaften: hoch atmungsaktiv, pflegeleicht, kurze Trocknungszeit.

  • Nanuk 200

    Die windabweisende NANUK-Variante ist ein besonders dichtes Fleece aus Polyester-Mikrofasern. Es ist viermal windabweisender als das reguläre NANUK-Fleece und besitzt einen besonders geschmeidigen Griff.

  • Nanuk 200 Bipolar

    Polyesterfleece (290g/m²) mit unterschiedlichen Oberflächen auf Innen- und Aussenseite: Die Innenseite ist für einen optimierten Wärmerückhalt besonders hochflorig, die Aussenseite besitzt eine sehr dichte und pillresistente Oberfläche. Das Fleece ist hoch atmungsaktiv, schnelltrocknend und pflegeleicht. Es besitzt etwa den gleichen Wärmerückhalt wie NANUK 200, ist jedoch robuster.

  • Nanuk 200 Heather

    Melierte Variante unseres klassischen Veloursfleeces NANUK 200.

  • Nanuk 200 Silkloft

    Highloft-Fleece aus Polyester mit seidigem Glanz, sehr weichem Griff und überragendem Wärmerückhalt. Gewicht und Volumen sind durch die doppelseitige hochflorige Konstruktion deutlich geringer als bei einem vergleichbaren herkömmlichen Fleece (290g/m²). Das Material ist ausserordentlich atmungsaktiv, trocknet schnell und ist klein verpackbar.

  • Nanuk 200 Stripe Jersey

    Das Bipolar-Fleece in der vielseitigen 200er-Stärke hat eine Jersey-Aussenseite mit Streifendesign. Das Veloursfleece auf der Innenseite bietet hohen Wärmerückhalt. Zudem ist das Material wie alle Fleece schnelltrocknend und pflegeleicht.

  • Nanuk 300

    Hochfloriges Polyesterfleece mit beidseitiger Veloursstruktur (= kurzen Härchen) mit sehr hoher Wärmeleistung. Es ist für sehr tiefe Temperaturen und Stop-and-go-Aktivitäten bei Kälte prädestiniert. Das Fleece zeichnet sich durch einen sehr weichen und flauschigen Griff aus. Trotz seines grossen Volumens lässt es sich relativ klein komprimieren und kompakt verpacken. Zudem ist NANUK 300 robust, pflegeleicht und trocknet sehr schnell.

  • Nanuk 300 Bipolar

    Das sehr warme Fleece in 300er-Stärke (310g/m²) bietet durch seine Bipolar-Struktur mit kurzfloriger Aussen- und lammfellartiger Innenseite ein besonders gutes Wärme-/Gewichtsverhältnis. Das Polyester-Fleece, das vor allem bei Kinderbekleidung verwendet wird, zeichnet sich durch hohe Atmungsaktivität und gute Pflegeleichtigkeit mit kurzen Trocknungszeiten aus

  • Nanuk 300 Bipolar Jersey Heather

    Dieses Fleece mit zwei unterschiedlichen Oberflächen vereint die klassische, natürliche Optik eines Strickpullovers mit der Funktionalität von Fleece. Die lammfellartige Innenseite sorgt für sehr guten Wärmerückhalt. Zudem ist es leicht windabweisend. 300 steht für die höchste und somit wärmste Fleece-Materialstärke, die wir verarbeiten.

  • Nanuk 300 Tech Velour Crayon

    Dieses leicht melierte Fleece gehört dank der 300er-Materialstärke zu unseren wärmsten Fleecematerialien. Die TECH VELOUR-Technologie macht ein Fleece robuster und viermal windabweisender als normales Veloursfleece. Durch seine geschmeidige, kompakte Mikrovelours-Aussenseite gleitet es besonders gut im Lagensystem über darüber liegende Kleidungsschichten.

  • Nanuk 300 Twinloft

    Das besonders aufwendig konstruierte Highloft-Fleece bietet den höchsten Wärmerückhalt unserer Fleecematerialien. Es hat unsere wärmste 300er-Materialstärke und imitiert den Fellaufbau von Tieren, die unter kalten Bedingungen leben. Die Härchen haben unterschiedliche Längen, d.h. ein langer Deckflor und ein niedrigerer Volumen- oder Basisflor wechseln sich ab.

  • Nanuk Dynamic

    Bi-elastisches Fleece mit zweifarbiger Melange-Optik und viel Bewegungsfreiheit für den sportlichen Einsatz. Die Aussenseite besteht aus geschmeidigem, glattem und abriebfestem Polyester-Jersey. Innen sorgt ein flauschiges Veloursfleece für hohen Wärmerückhalt bei kompakter Struktur.

  • Nanuk Dynamic Waffle Heather

    Das leichte, extrem atmungsaktive und bi-elastische Fleece bietet viel Bewegungsfreiheit, trocknet schnell und ist pflegeleicht. Die Waffelstruktur des flauschigen Polyester-Veloursfleece auf der Innenseite verringert das Packmass. Die Aussenseite besteht aus einem glatten, geschmeidigen Polyester-Jersey.

  • Nanuk Micro

    Sehr weiches Polyesterfleece aus feinen Mikrofasergarnen. Das leichte Fleece in 100er-Qualität bietet gemessen an seinem Volumen einen guten Wärmerückhalt. Wir verwenden es u.a. für leichte Fleecebekleidung und als warmen Futterstoff in Wetterschutzjacken für die kalte Jahreshälfte.

  • Nanuk Structure

    Polyester-Fleece mit lammfellartig strukturierter Aussenseite, die für einen gesteigerten Wärmerückhalt im Vergleich zu einem glatten Fleecematerial der gleichen Gewichtsklasse sorgt. Wir verwenden NANUK STRUCTURE als Futterstoff, z.B. bei Wintermützen.

  • Non Slip 75D

    Leichtes, UV-beständiges Polyester-Gewebe mit rutschsicherer Beschichtung; wird als Bezug der Bodenseite von WOLFSGRIP-Matten verwendet. Die Beschichtung ist zugleich ein wirksamer Schutz gegen Abrieb und spitze Äste, Steine etc.

  • Nylon 40D DWR

    Leichtes 40D-Nylongewebe mit wasserabweisender DWR-Ausrüstung (durable water repellent).

  • Nylon Airgrid Brilliant

    Extrem leichtes, nahezu winddichtes sowie glänzendes Gewebe mit hoher Reissfestigkeit.

  • Nylon Ripstop 40D Breathable

    Das Innenzelt-Material bietet die ideale Kombination aus Gewicht, Stabilität, Abperlverhalten und Atmungsaktivität. Das Polyamid-Gewebe wiegt gerade mal 50g/m² und ist durch die Ripstop-Gitterstruktur sehr reissfest.

  • Organic Cotton Brushed French Terry

    Klassisches Sweatshirt-Material aus biologisch angebauter und weitgehend ökologisch weiterverarbeiteter Baumwolle.

  • Organic Cotton Stretch Single Jersey

    3 % Elastan machen diesen Jersey aus kontrolliert biologisch angebauter Baumwolle besonders dehnfähig. Das weiche Material ist zudem formstabil und ideal für Baumwollshirts, die mehr Bewegungsfreiheit bieten sollen.

  • Overlay Tape

    Sehr abriebfestes Polyurethan-Material, das dauerhaft von aussen auf das Trägergewebe laminiert wird. Es wird bei besonders beanspruchten Stellen wie Tascheneingriffen und den Kanten von auflaminierten Aussentaschen bei Wetterschutzjacken, Softshells und Hosen eingesetzt. Ausserdem können Nähte damit von aussen versiegelt werden.

  • Oxford Nylon 210D

    Strapazierfähiges Nylongewebe mit einer Fadenstärke von 210D. Durch die Oxford-Webart ist es besonders robust.

  • PU-Nubuck

    Kunstleder-Material auf Polyester-Basis mit Nubukleder-artiger Optik und Oberfläche. Das Material ist unempfindlich gegen Wasser und trocknet sehr schnell. Wir verwenden es als Obermaterial für unsere wasserfesten Sandalen.

  • Pertex Endurance

    Das leichte, strapazierfähige 30D-Ripstop-Gewebe mit mikroporöser PU-Beschichtung setzen wir z. B. als Wetterschutz bei unserem Expeditions-Schlafsack ANTARCTICA ein. Das Polyamid-Material ist wasserabweisend (Wassersäule: 1000 mm), winddicht und atmungsaktiv (Wasserdampfdurchgang/MVTR: 7000 g/m²/24 h).

  • Polartec Alpha

    Polartec Alpha® ist ein leichtes, extrem offenes Veloursfleece, das als innere Lage verarbeitet wird. Da keine Fasermigration stattfindet, kann es mit sehr luftdurchlässigen Oberstoffen kombiniert werden. Kleidung mit diesem Isolations-Material wärmt bei sehr niedrigem Gewicht, bietet dabei sehr hohe Atmungsaktivität und ist sehr windabweisend. Sie ist ausserdem dünn und gut komprimierbar. Gewicht: 88 g/m²

  • Polartec Classic 300 with Bipolar Technology

    Sehr warmes und hochwertiges Polyester-Fleece mit gutem Feuchtigkeitstransport und hervorragendem Wärme-Gewichtsverhältnis durch Bipolar-Konstruktion mit glatter, robuster Aussen- sowie hochfloriger, lammfellartiger Innenseite. Das Fleece ist leichter als ein herkömmliches Fleece mit gleicher Wärmeleistung.

  • Polartec Windbloc Fleese

    Vollkommen winddichtes, wasserabweisendes sowie hoch atmungsaktives 3-Lagen-Fleece-Laminat. Eine PU-Membran wird beidseitig von einem weichen Mikroveloursfleece umschlossen, das für Wärmerückhalt sorgt. Das Laminat ist elastisch und gewährleistet dadurch eine ausgesprochen gute Bewegungsfreiheit.

  • Polyester 68D Breathable

    Das weiche, helle Innenzelt-Gewebe ist stabil und atmungsaktiv. Kondensfeuchtigkeit perlt und trocknet schnell ab.

  • Polyester 75D (4000mm)

    Sehr leichtes, mit PU wasserdicht beschichtetes Polyester-Gewebe aus 75-Denier-starken Garnen. Das Material ist reissfest, extrem dehnungsarm, nimmt nur wenig Feuchtigkeit auf und ist sehr UV-resistent. Durch die Ripstop-Webung mit kreuzweise integrierten Verstärkungsfäden wird die Weiterreissfestigkeit des Materials verbessert, ohne das Gewicht nennenswert zu erhöhen. Wir verwenden das Material als Aussenzelt-Gewebe sowie für wasserdichte Rucksackhüllen.

  • Polyester 78D (1000mm)

    Leichtes, atmungsaktives und schnell trocknendes Polyester-Gewebe mit weichem Griff. Durch die enge Verwebung von 75-Denier-Garnen ist es zugleich recht strapazierfähig. Wir verwenden es als Innenzelt-Material bei Camping- und Trekkingzelten.

  • Polyester Microfiber

    Sehr leichtes und geschmeidiges Fleece- bzw. Jersey-Material aus feinsten Polyester-Mikrofasergarnen. Das besonders weiche und schnell trocknende Material wird z. B. als Futterstoff verwendet, ist aber wegen des geringen Gewichts und der kurzen Trocknungszeit auch unser Material der Wahl für die vielseitige Kopfbedeckung HEADGEAR.

  • Polyfiber Fill

    Wärmende Wattierung aus Polyester-Fasern. Die Kompaktfasern des thermisch verfestigten Vlieses nehmen kaum Feuchtigkeit auf und trocknen sehr schnell. Wir verwenden POLYFIBER FILL u. a. als Wattierung in Winterjacken für Kinder und Jugendliche. Dabei kommen je nach Einsatzbereich der Kleidung unterschiedliche Material-Stärken der Wattierung zum Einsatz. Die Stärke wird in g/m² angegeben. Je höher die Grammzahl, desto höher ist auch der Wärmerückhalt.

  • Powrap Fiberglass

    Das sehr feste, leichte Rohr aus Glasfasern (Fiberglas) verwenden wir z. B. als Gestänge in unseren Strandmuscheln.

  • Real Dome System

    Um auch bei unseren Kuppelzelten eine bessere Raumausnutzung und eine höhere Stabillität zu erreichen, haben wir das Prinzip der REAL TUNNEL-Technologie für Kuppelzelte weiterentwickelt. Bei der REAL DOME-Technologie (RD) setzt das Gestänge mit unterschiedlichem Rohrdurchmesser in einem steileren Winkel am Boden an als bei herkömmlichen Kuppelzelten. Die Vorteile: 1. Windstabilität: Durch die unterschiedlichen Rohrdurchmesser bleibt das Zelt bei starkem Wind flexibel, hält länger die Form und widersteht den im Dachbereich auftretenden Kräften besser. 2. Raumnutzung: Durch die steiler verlaufenden Gestänge wird der Raum trotz geringerer Stellfläche optimal ausgenutzt. 3. Aufbau: Der Aufbau ist dank der selbsttragenden, freistehenden Kuppelkonstruktion extrem einfach.

  • Real Tunnel System

    REAL TUNNEL (RT) ist unsere patentierte und mehrfach prämierte Technologie für Tunnelzelte. Das Grundgestänge verläuft seitlich steiler und oben flacher als bei herkömmlichen Tunnelzelten und schafft dadurch mehr Raum v. a. im unteren Zeltbereich. Zudem haben die einzelnen Teile des Gestänges unterschiedliche Rohrdurchmesser. Dadurch ist das Zelt an den Seiten stabiler und am Dach flexibler. Dreieckige Abspannpunkte am Gestängefuss gewährleisten eine höhere Grundstabilität. In den Apsiden vergrössern so genannte CORNER EDGES (kurze, senkrechte Stangen in den Zeltecken) den nutzbaren Raum. Die Vorteile von RT: 1. Windstabilität: Tests im Windkanal haben gezeigt, das REAL TUNNEL-Zelte eine höhere Seitenwind-Stabilität haben. Sie neigen sich auch bei einer Windstärke von 80 km/h nur wenig. 2. Raumnutzung: Durch die Aussenwölbung der Gestänge und die CORNER EDGES kann die komplette Bodenfläche des Zeltes genutzt werden. 3. Verzicht auf Abspannleinen: Durch die hohe Grundspanung braucht man nur im Ausnahmefall Abspannleinen. Die benötigte Stellfläche für das Zelt ist dadurch kleiner.

  • Recco System

    Der RECCO-Reflektor ist als passives Sicherheits-Element vor allem an unseren Winterjacken und -hosen zu finden, mit denen man auf Skiern und Snowboard unterwegs ist. Er kann der Bergwacht nach einem Lawinenunglück das Auffinden von Verschütteten erleichtern. Das RECCO-System ist in den Skigebieten der Welt weit verbreitet.

  • Regular Fit

    REGULAR FIT meint bei uns zweierlei: zum einen den normalen, lockeren Schnitt bei Hemden und Blusen. Zum anderen gehört der REGULAR FIT zum Baukasten-System der Jack Wolfskin Hosen: Es gibt verschiedene Bundhöhen und Schnitte, die je nach Anwendungsbereich der Hose miteinander kombiniert werden. Der klassische Schnitt mit geradem Beinverlauf bietet sehr gute Bewegungsfreiheit. Er ist mit allen Materialien kombinierbar und für die klassischen Outdoor-Aktivitäten geeignet (Bergsport, Trekking, Wandern und Reisen).

  • Regular System Zip

    Die normale Version unseres Systemreissverschlusses. Er verbindet zwei Jacken, z. B. eine Wetterschutz- mit einer Fleecejacke. Dabei wird der Frontreissverschluss der Innenjacke am Zweitreissverschluss der Aussenjacke befestigt; Fixierungsschlaufen an den Ärmeln und im Nacken verhindern ein Verrutschen. Beide Jacken müssen mit dem gleichen Systemreissverschluss ausgestattet sein. Damit ältere mit neueren Modellen kombinierbar sind, bleibt der Systemreissverschluss seit über10 Jahren unverändert. Es gibt ihn in weiteren Längen: als kurzen SHORT SYSTEM ZIP, in Überlänge (EXTRA LONG SYSTEM ZIP) und als Version für Kinder und Jugendliche (KIDS SYSTEM ZIP).

  • Regular Waist

    Der REGULAR WAIST gehört zum Baukasten-System der Jack Wolfskin Hosen: Es gibt verschiedene Bundhöhen und Schnitte, die je nach Anwendungsbereich der Hose miteinander kombiniert werden. Der Hosenbund sitzt vorne etwas unterhalb des Bauchnabels. Hinten ist er leicht erhöht und bietet Schutz und Bewegungsfreiheit für die klassischen Outdoor-Aktivitäten (Bergsport, Trekking, Wandern und Reisen).

  • Ripstop 70D

    Leichtes, reissfestes Gewebe aus 70D-Garnen in Ripstop-Webung: Kreuzweise verwebte Verstärkungsfäden erhöhen die Reissfestigkeit. Das Material wird in Accessories wie Geldbörsen etc. verarbeitet.

  • Shock Absorb System Plus

    Spezielles Detail zur Trittdämpfung: Es handelt sich hierbei um weichere, dämpfende Bereiche in der Mittelsohle. Sie bestehen je nach Modell aus EVA oder PU. Die Dämpfungsbereiche sind etwas grösser als beim SHOCK ABSORB SYSTEM und zudem sichtbar.

  • Short System Zip

    Die kurze Version unseres Systemreissverschlusses. Er verbindet zwei Jacken, z. B. eine Wetterschutz- mit einer Fleecejacke. Dabei wird der Frontreissverschluss der Innenjacke am Zweitreissverschluss der Aussenjacke befestigt; Fixierungsschlaufen an den Ärmeln und im Nacken verhindern ein Verrutschen. Beide Jacken müssen mit dem gleichen Systemreissverschluss ausgestattet sein. Damit ältere mit neueren Modellen kombinierbar sind, bleibt der Systemreissverschluss seit über10 Jahren unverändert. Es gibt ihn in weiteren Längen: als normalen REGULAR SYSTEM ZIP, in Überlänge (EXTRA LONG SYSTEM ZIP) und als Version für Kinder und Jugendliche (KIDS SYSTEM ZIP).

  • Silicone HT Nylon Ripstop 40D (3000mm)

    Dieses leichte Aussenzelt-Gewebe ist für den Extremeinsatz entwickelt. Grundlage ist ein reissfestes Nylongewebe mit Verstärkungsfäden. Dieses wird beidseitig zweifach mit Silikon beschichtet und bietet dadurch dauerhaften Wetterschutz sowie überragende Zug- (50 KG nach DIN EN ISO 1421) und Weiterreissfestigkeit (16,3 Kg nach DIN EN ISO 13937-4) bei geringstem Gewicht (57 g/m²).

  • Siliconized HT Nylon Ripstop 20D (1500mm)

    Das ultraleichte Aussenzelt-Gewebe für Leichtbauzelte ist aussen mit Silikon und innen mit PU beschichtet. Grundlage ist ein dünnes, aber äusserst reiss- und zugfestes Nylongewebe mit Ripstop-Konstruktion. Die Nähte sind wasserdicht versiegelt. Gewicht: 46 g/m².

  • Slim Fit

    Mit SLIM FIT bezeichnen wir sowohl eine Passform bei Hosen als auch eine bei Schuhen: SLIM FIT bei Hosen: Der körpernahe Schnitt mit schmalem Beinverlauf wird vor allem bei Stretch-Materialien und Hosen mit zwei Materialien eingesetzt. Er bietet sehr gute Bewegungsfreiheit. Entwickelt wurde er v.a. für alpine Aktivitäten, bei denen viel Bewegungsfreiheit zählt und zu viel Material stört. SLIM FIT bei Schuhen: Unsere Schuhe mit SLIM FIT haben einen schmaleren Leisten und sind somit eigens für Menschen mit schmaleren Füssen entwickelt.

  • Snap-In System

    Das Befestigungs-System bei 3-in-1-Alpinjacken: Die Innenjacke wird über Druckknöpfe mit der Aussenjacke verbunden, sodass die Jacke leichter und kleiner verpackbar ist. Zudem verhindert diese Verbindungsart das Entstehen von Kältebrücken im Frontbereich, weil Innen- und Aussenjacke separat geschlossen werden.

  • Snow Cuffs

    Verlängerte, elastische Ärmelbündchen, zum Teil mit Daumenloch, die verhindern, dass Pulverschnee und Wind in den Ärmel dringen.

  • Snow Journey

    Diese Wintersohle für den Einsatz bei Schnee und Eis garantiert Trittsicherheit und warme Füsse auf Winterwegen.Die griffige, dauerhaft kälteelastische Gummisohle eignet sich dank ihres speziellen Profils sehr gut für rutschige Untergründe. Eine Aluminium-Schicht hält die Wärme im Inneren und schützt den Fuss dauerhaft vor Kälte. Die leichte und flexible EVA-Mittelsohle sorgt für Dämpfung und zusätzlichen Kälteschutz.Die Varianten GIRLS SNOW JOURNEY und SNOW JOURNEY WOMEN unterscheiden sich lediglich in der Gestaltung voneinander.

  • Snow Skirt

    Der elastische, eng anliegende Schneefang an einigen unserer Winterjacken verhindert, dass z. B. beim Skifahren von unten Schnee unter die Jacke gerät. Je nach Modell ist er abnehmbar.

  • Snow Sling

    Trittsichere Wintersohle für Spaziergänge, Wanderungen sowie Draussenspielen bei Kälte und Schnee.Die Gummischalensohle hat einen hohen Wetterschutzrand und besteht aus vier Bauteilen:

    1. Rutsch- und abriebfeste Aussensohle aus einem sehr haltbaren und flexiblen Gummigemisch mit grobstolligem Profil für sicheren Tritt
    2. stabilisierende, 1,5 mm starke Brandsohle
    3. EVA-Dämpfungselement an der Ferse für gute Stossdämpfung auch bei längerem Laufen
    4. leichtes, flexibles und herausnehmbares EVA-Fussbett mit feuchtigkeitsregulierendem Polyester-BezugDie Varianten GIRLS SNOW SLING und BOYS SNOW SLING unterscheiden sich lediglich in der Gestaltung voneinander.
  • Snow Star

    Sportliche Winter-Wandersohle mit Dämpfungselementen an Ballen und Ferse. Die Gummi-Aussensohle gewährleistet dank ihres 5mm-starken Rautenprofils sicheren, rustchfesten Stand auf Schnee. Die herausnehmbare EVA-Innensohle erhöht den Dämpfungskomfort.

  • Snowblazer

    Die griffige und flexible Wintersohle aus Gummi und EVA ist für Wanderungen, den täglichen Gebrauch an frostigen Tagen und für Schnee und Eis entwickelt. Sie besteht aus 1. einer Aussensohle mit der speziellen Gummimischung WINTER GRIP (bleibt auch bei tiefen Temperaturen griffig) und Winterprofil (Höhe: 5 mm), 2. einer stabilisierenden, 2 mm starken Brandsohle, 3. einer durchgehenden EVA-Mittelsohle, die Stösse abdämpft und Bodenkälte fernhält und 4. einem herausnehmbaren, dämpfenden Fussbett aus recyceltem PU mit einem Bezug aus synthetischem Filz und einer wärmereflektierenden Aluminiumschicht.

  • Snuggle Up

    Super bequemes Tragesystem für Tagesrucksäcke, entwickelt von JACK WOLFSKIN: Extra breite Tragegurte, ein flächiges Tragejoch im Nackenbereich und das durchgehende EVA-Rückenpolster bewirken einen besonderen Effekt, der das SNUGGLE UP-System von herkömmlichen Daypacks abhebt: Die Last wird auf einer grossen gepolsterten Fläche gleichmässig über Schultern und Rücken verteilt. Die punktuelle Belastung auf den Schulterbereich wird deutlich reduziert, und der Rucksack sitzt immer perfekt am Rücken.

  • Snuggle Up Air

    Daypack-Tragesystem mit exzellenter Belüftung für den sportlich-aktiven Einsatz: Ventilations-Komfort und ein fester Sitz am Rücken stehen im Vordergrund. Dazu wurde die Rückenkontaktfläche minimiert und durch einen breiten, nur mit einem atmungsaktiven Netz abgedeckten Lüftungskamin über der Wirbelsäule unterbrochen. Alle Kontaktflächen an Rücken und Schultergurten bestehen aus einem offenporigen, luftdurchlässigen Schaum und sind mit dem Netzmaterial AIRMESH bezogen. Die Gurte sind im Nackenbereich als Tragejoch geformt. Sie laufen halbkreisförmig zusammen und sind auf breiter Linie mit dem Packsack verbunden. Das erhöht den Tragekomfort. Da der Daypack unterhalb der Schulterhöhe getragen wird, werden somit Schulter- und Nackenbereich zur Lastverteilung einbezogen und die punktuelle Belastung minimiert. Gleichzeitig wird die Zugbelastung der Gurte auf eine wesentlich breitere Nahtverbindung ausgedehnt.

  • Snuggle Up Plus

    Besonders dick gepolstert ist dieses Tragesystem; wir verwenden es bei einigen unserer Tagesrucksäcke für Alltag, Uni und Büro. Das SNUGGLE UP-Schulterjoch umschliesst die Schultern und verteilt das Gewicht bequem über den Rücken. Für permanente Frischluftzufuhr sorgt der zentrale Belüftungskamin. Weitere Vorteile sind verdeckt laufende Schultergurtbänder, ein höhenverstellbarer Brust- und ein abnehmbarer Bauchgurt. Der Tragegriff ist in den Schultergurt integriert.

  • Softtouch 20D

    Als Schlafsackfutter setzen wir dieses ultra leichte (38,2 g/m²), seidenweiche und hoch atmungsaktive 40D-Polyester-Gewebe ein. Durch die besonders enge Webung ist es daunendicht.

  • Softtouch 50D

    Hautfreundliches, sehr robustes Polyester-Gewebe, das z.B. als Aussenmaterial für Schlafsäcke verwendet wird.

  • Softtouch 55 D

    Als Schlafsackfutter setzen wir dieses weiche, anschmiegsame und hoch atmungsaktive 55D-Polyester-Gewebe ein. Es ist faserdicht und wiegt 66 g/m².

  • Softtouch Pongee 50D

    Hautfreundliches, schnelltrocknendes Polyester-Gewebe, das als Innenmaterial für Schlafsäcke verwendet wird.

  • Softtouch Taffeta

    Geschmeidiger Futterstoff aus Polyestertaft, der ohne Widerstand über darunter liegende Bekleidungsschichten wie Fleece gleitet. Er besteht aus matten, leicht texturierten Mikrofasern und wärmt sich schneller an als herkömmliche Nylon-Taftfutter mit ihrer glatten, kühlen Oberfläche. Verwendung vor allem als Ärmel- und als Innenfutter in Fleece- und Wetterschutzjacken.

  • Spring Steel

    Federstahl, also besonders fester und zugleich flexibler Stahl. Wir verwenden ihn z.B. für Rückengestelle in unseren Rucksäcken.

  • Stainless Steel

    Die rostfreie Stahllegierung wird vor allem als Rahmen-Material bei ACS-Rucksäcken verarbeitet.

  • Storm Collar

    Der besonders hohe Sturmkragen am einigen unserer Wetterschutzjacken schützt das Gesicht vom Kinn bis etwa auf Höhe der Nase. Mit ihm ist man besonders gut gegen Wind, Niederschlag und Kälte abgeschirmt. Die Weite wird einfach per Tunnelzug eingestellt. Dank elastischer Einsätze bleibt viel Platz für die Kragen der darunter liegenden Kleidungsschichten im Lagensystem sowie für Schal, Balaclava und Co.

  • Storm Hood (fixed)

    Die angeschnittene Sturmkapuze bildet vor dem Gesicht einen besonders tiefen Tunnel und hält dadurch auch bei hoher Windgeschwindigkeit Nässe vom Gesicht fern. Sie ist in Gesichtsfeld und Volumen einstellbar.

  • Stormlock

    STORMLOCK steht für die Windschutz-Materialien von JACK WOLFSKIN.Es gibt vier Untergruppen von STORMLOCK; sie sind alle 100 % winddicht:STORMLOCK ACTIVE: Das Leichte• winddicht • wasserabweisend• hoch atmungsaktiv• sehr leichtSTORMLOCK SOFTSHELL: Das Flexible• winddicht • wasserabweisend• hoch atmungsaktiv• elastischSTORMLOCK HYPROOF: Das Wasserabweisende• winddicht• wasserabweisend• atmungsaktivSTORMLOCK FLEECE: Das Warme• winddicht• wasserabweisend• atmungsaktiv• Fleece-Aussen- und -Innenseite

  • Stormlock Air Softshell

    Äusserst atmungsaktiv ist dieses 3-Lagen-Laminat und darüber hinaus winddicht, wasserabweisend, bi-elastisch und abriebfest. Die extrem gute Atmungsaktivität ergibt sich durch eine makroporöse Membran, die neben Wasserdampfdurchgang auch einen echten Luftaustausch ermöglicht. Die Aussenseite ist ein robustes Gewebe aus Nylon 6.6-Garnen. Die Innenseite besteht aus geschmeidigem, leicht angerautem Thermojersey.

  • Stormlock Hyproof 2L

    Extrem und dauerhaft wasserabweisendes, absolut winddichtes und atmungsaktives 2-Lagen-Laminat mit Elastananteil für ein Plus an Bewegungsfreiheit.

  • Stormlock Hyproof Softshell

    Robustes, winddichtes, dauerhaft wasserabweisendes, bi-elastisches 3-Lagen-Laminat mit raschelarmem, geschmeidigem Oberstoff. Die winddichte, atmungsaktive PU-Membran bildet die mittlere Schicht, für leichten Wärmerückhalt sorgt das Polyester-Mikrofaserfleece auf der Innenseite. Hohen Tragekomfort gewährleisten die Bi-Elastizität des Stoffes, der hohe Klimakomfort und der Schutz gegen Regen durch dauerhaft wasserabweisende Ausrüstung auf der Aussenseite.

  • Stormlock hyproof Warm Lining

    Winddichtes, extrem wasserabweisendes Thermofutter.

  • Stretch Belt

    Dieser Rucksackhüftgurt bietet beste Bewegungsfreiheit und sicheren Sitz: Das elastische Netzfutter ermöglicht unvergleichbaren Belüftungs- und Bewegungskomfort. Der Gurt ist übergangslos in den Packsack integriert und umschliesst die Hüfte perfekt – wie bei einem MotoCross-Protektor. Der Verschluss lässt sich über ein breites Klettband millimetergenau einstellen.

  • Striped Organic Cotton Single Jersey

    Elastisches, leichtes und geschmeidiges Gestrick aus kontrolliert biologisch angebauter Baumwolle.

  • Summit Hood

    Per Reissverschluss abnehmbare Kapuze, die über einen separat gearbeiteten, besonders verstärkten und dadurch äusserst stabiles Schild verfügt. Sie bietet daher etwas mehr Wetterschutz als die BASIC HOOD. Ausserdem kann sie einhändig per Kordelzug in Gesichtsfeld und Volumen reguliert werden.

  • Tecapore 2.5L

    Wasserdichtes, atmungsaktives und winddichtes Wetterschutz-Material aus Oberstoff, mikroporöser Beschichtung/porenloser Membran und einer Schutzschicht, die ein zusätzliches Netzfutter zum Schutz der Beschichtung/Membran überflüssig macht. Der Oberstoff beeinflusst, wie robust, leicht, geschmeidig, etc. das Material ist. Wassersäule: 10 000 mm*; Atmungsaktivität/Wasserdampfdurchgang: > 6000 g/m²/24 h**. * JIS L 1092 | ** JIS L 1099 B-1

  • Tech Flannel

    Funktionelles, wärmendes, weiches Flanellgewebe, das im Vergleich zum klassischen Baumwollflanell wesentlich schneller trocknet sowie pflegeleicht und knitterarm ist. Das dezente, ins Karo integrierte Fischgrätmuster verleiht diesem leicht angerauten Polyester-Viskose-Mischgewebe einen besonderen Charakter.

  • Tech Flannel Q.M.C.

    Funktionelles, weiches Flanell-Gewebe, das im Vergleich zum klassischen Baumwoll-Flanell wesentlich schnellertrocknet sowie pflegeleicht und knitterarm ist. Je nach Gewichts-Klasse sind unsere TECH FLANNEL Gewebe einseitig oder beidseitig wärmend angeraut. Bei einigen Varianten sorgt ein Viskosefaser-Anteil für besonders weichen Griff und noch bessere Feuchtigkeits-Absorption.

  • Tecnopile 300 Bipolar

    Besonders warmes Fleece mit 300er-Stärke und lammfellartiger Innenseite. Die Aussenseite hat eine dichte, pillresistente Veloursstruktur.

  • Tecnopile Micro

    Sehr leichtes, hochwertiges Polyesterfleece mit beidseitigem Velour aus Mikrofasergarnen. Das Markenfleece des italienischen Herstellers Pontetorto zeichnet sich durch einen besonders weichen Griff, einen leichten Wärmerückhalt sowie durch gute Pflegeleichtigkeit und kurze Trocknungszeiten aus. Es ist vor allem als Isolationsschicht für sportliche Aktivitäten oder in der warmen Jahreshälfte geeignet.

  • Texapore

    Generell sind bei uns sämtliche wasserdichten Schuhe mit einer wasserdichten und atmungsaktiven Membran als Bootie-Konstruktion ausgestattet. Der Membran-Bootie umschliesst den Fuss von der Sohle bis 2/3 der jeweiligen Schafthöhe. Wir setzen bei TEXAPORE-Schuhen ein 4-Lagen Laminat ein; es besteht aus dem Trägermaterial (Netz), der Membran, einem Zwischenmaterial (Hinterfütterung) und dem Futterstoff. Die Varianten TEXAPORE und TEXAPORE O2+ unterscheiden sich in der Leistungsfähigkeit der Membran und dem eingesetzten Zwischenmaterial, kurz: der Wasserdampf-Durchlässigkeit (Atmungsaktivität). TEXAPORE ist: - ein 4-Lagen-Laminat - wasserdicht - atmungsaktiv

  • Texapore 2L

    Das wasserdichte, atmungsaktive und winddichte Wetterschutz-Material ist 2-lagig aufgebaut; es besteht aus einem Obermaterial und einer mikroporösen Beschichtung bzw. porenlosen Membran. Das Obermaterial beeinflusst, wie robust, leicht, geschmeidig etc. das Material ist. Wassersäule: 10 000 mm*; Atmungsaktivität/Wasserdampfdurchgang: > 6000 g/m²/24 h**.

  • Texapore Air 2L

    Das Besondere an diesem Wetterschutz-Material: Es ist wasser- und winddicht, aber auch luftdurchlässig. Wegen des stetigen Luftaustauschs durch das Material steigt die Atmungsaktivität, je mehr man sich bewegt. Das Material ist dynamisch atmungsaktiv. Es besteht aus einem Gewebe und einer mikroporösen Beschichtung/porenlosen Membran. Von dem Gewebe hängt ab, wie robust, leicht, geschmeidig etc. das Material ist. Wassersäule: 5000 mm*; Atmungsaktivität/Wasserdampfdurchgang: > 15 000 g/m²/24 h**. * JIS L 1092 / ** JIS L 1099 B-1

  • Texapore Hyproof 2L

    Extrem wasserdichtes, atmungsaktives 2-Lagen-Laminat für höchste Zuverlässigkeit auch im extremen Einsatz und im Dauergebrauch. Das Wetterschutz-Material ist 2-lagig aufgebaut; es besteht aus einem Obermaterial und einer mikroporösen Beschichtung bzw. porenlosen Membran. Das Obermaterial beeinflusst, wie robust, leicht, geschmeidig etc. das Material ist. Wassersäule: 30 000 mm*; Atmungsaktivität/Wasserdampfdurchgang: > 6000 g/m²/24 h**. * JIS L 1092 / ** JIS L 1099 B-1

  • Texapore Lining

    Das wasserdichte, sehr atmungsaktive Futter aus einer porenlosen Membran und einem leichten, geschmeidigen Jersey sorgt für Wetterschutz im Verborgenen.Es ermöglicht uns die Verwendung verschiedenster Aussenstoffe und lässt mehr Freiheit in der Schnittführung, da nicht die Nähte des Aussenmaterials versiegelt werden, sondern die Nähte des Futters.Wassersäule: 10 000 mm*;Wasserdampfdurchgang: 10 000 g/m²/24 h**

    • JIS L 1092 / ** JIS L 1099 B-1
  • Texapore O2+2L

    Sehr wasserdicht, sehr atmungsaktiv und winddicht ist dieses Wetterschutz-Material. Es besteht aus einem Obermaterial und einer mikroporösen Beschichtung bzw. porenlosen Membran (2-Lagen-Konstruktion). Das Obermaterial beeinflusst, wie robust, leicht, geschmeidig etc. das Material ist. Wassersäule: 20 000 mm*; Atmungsaktivität/Wasserdampfdurchgang: > 15 000 g/m²/24 h**. * JIS L 1092 | ** JIS L 1099 B-1

  • Texapore O2+3L

    Sehr wasserdichtes, winddichtes und sehr atmungsaktives Wetterschutz-Material. Durch die 3-lagige Konstruktion (Oberstoff, Membran und Futter sind zusammenlaminiert) ist es robust. Weitere Eigenschaften (Gewicht, Geschmeidigkeit etc.) hängen vom Oberstoff ab. Wassersäule: 20 000 mm*; Atmungsaktivität/Wasserdampfdurchgang: > 15 000 g/m²/24 h**. * JIS L 1092 | ** JIS L 1099 B-1

  • Texapore Softshell Infnity Hyproof

    Das extrem wasserdichte, extrem atmungsaktive Softshell-Laminat gehört zu unseren leistungsfähigsten Wetterschutz-Materialien. Die Beschichtung ist mit einem gewebten oder gestrickten Softshell-Aussenmaterial und einem geschmeidigen Jersey verbunden. Das Material ist elastisch und verbindet die Vorteile von Wetterschutzjacken mit denen von Softshells. Wassersäule: 30 000 mm*; Atmungsaktivität/Wasserdampfdurchgang: > 35 000 g/m²/24 h**. * JIS L 1092 | ** JIS L 1099 B-1

  • Texapore Softshell O2+

    Das Wetterschutz-Material ist wasserdicht, sehr atmungsaktiv und elastisch; es verbindet die Vorteile von Hard- mit denen von Softshells. Das 3-Lagen-Laminat setzt sich zusammen aus einem gewebten oder gestrickten Softshell-Aussenmaterial, der Beschichtung und einer geschmeidigen Jersey-Innenseite. Wassersäule: 20 000 mm*; Atmungsaktivität/Wasserdampfdurchgang: > 15 000 g/m²/24 h**. * JIS L 1092 | ** JIS L 1099 B-1

  • Texapore Warm Lining

    Bei der etwas wärmeren Variante unseres wasserdichten, sehr atmungsaktiven Futters wird die TEXAPORE-Beschichtung auf ein Gewebe aufgebracht, das durch seine angeraute Innenseite mehr Kälteschutz bietet. Wassersäule: 6000 mm*; Wasserdampfdurchgang: 10 000 g/m²/24 h** *JIS L 1092 / ** JIS L 1099 B-1

  • Texapore Z-Liner

    TEXAPORE als Futterstoff: Eine mikroporöse PU-Beschichtung wird auf einen leichten und dünnen Futterstoff aufgetragen. Dieser wird als extra Lage zwischen dem Aussenmaterial und dem Innenfutter des Kleidungsstücks eingehängt. Die Funktion wird vom Aussenmaterial getrennt und gewissermassen nach innen verlegt. Diese Konstruktionsweise ermöglicht, sehr weich und locker fallende Bekleidung herzustellen. Die Wasserdichtigkeit beträgt 10 000 mm* Wassersäule, der Wasserdampfdurchlass 10 000g/m²/24h**. *JIS L 1092 / ** JIS L 1099 B-1

  • Thermozone Technology

    Detail bei Schlafsäcken: Zusätzliche Schicht der Schlafsackfüllung im Bereich besonders kälteempfindlicher Körperzonen (Kopf, Oberkörper, Füsse). Die zusätzlichen Schichten sind je nach Ausführung (Männer-, Frauen- oder Kinderschlafsack) sowie nach Einsatzgebiet individuell abgestimmt.

  • Thinsulate 200

    Fein verästeltes und sehr gut isolierendes Mikrofaservlies aus Polyester-Fasern. Das Geflecht bindet effektiv grosse Luftmengen, ist strapazierfähig und trocknet schnell. Wir verarbeiten THINSULATE vorwiegend als Kälteschutz in Handschuhen oder Winterschuhen.

  • Toray Airtastic

    Das Windschutz-Material besteht aus einem der feinsten Garne, die aktuell verfügbar sind (7 Denier Fadenstärke). Es ist winddicht, wasserabweisend, atmungsaktiv und extrem weich. Trotz seiner Feinheit gewährleisten die Ripstop-Konstruktion und die hohe Fadendichte sehr gute Festigkeit. Gewicht: 19 g/m²

  • Trail Advance

    Die leichte, vielseitige Wandersohle schlägt die Brücke zu den Trekkingschuhen und für befestigte Wege ebenso geeignet wie für Pfade oder unwegsames Gelände.Die Sohle ist wie folgt aufgebaut:

    1. Aussensohle aus abriebfestem, formstabilem Gummi mit 3-4 mm Profil für sehr guten Halt
    2. leichte Zwischensohle aus EVA für gute Dämpfung
    3. 2 mm-starke PE-Brandsohle bei wasserdichten Schuhen; Texon-Brandsohle bei Schuhen ohne Membran
    4. gelochte EVA-Einlegesohle mit einem Bezug aus feuchtigkeitsregulierendem PolyesterDie Varianten TRAIL ADVANCE MEN und TRAIL ADVANCE WOMEN unterscheiden sich lediglich in der Gestaltung voneinander.
  • Tussor 150D

    Geschmeidiges Gewebe aus 100 % Polyester, das vor allem bei Handschuhen verwendet wird.

  • Ultra Light Hood

    Diese Kapuze kommt dort zum Einsatz, wo niedriges Gewicht gefragt ist. Die ULTRA LIGHT HOOD ist angeschnitten, d.h. fest mit der Jacke verbunden und bietet somit maximalen Wetterschutz. Zum Schutz des Gesichts wurde die Kapuze mit einem vorgezogenen Schild ausgestattet. Die Regulierung des Gesichtsfeldes erfolgt über Einhand-Schnürzüge. Mit dem senkrecht in den Nackenbereich eingearbeiteten Gummizug besitzt die ULTRA LIGHT HOOD eine Volumenanpassung, die jederzeit guten Sitz gewährleistet. Der Kopf kann sich frei und ohne Einschränkung des Sichtfeldes bewegen.

  • VSS-Active Trail

    Das VSS (VENT SUPPORT SYSTEM) für unsere Lauf- und Leichtwanderschuhe erhöht den Klimakomfort durch permanente Luftzirkulation. Es hat folgende Bestandteile: VSS-Zunge: Die Zunge besteht aus gelochtem Schaum und ist mit Netzmaterial bezogen. VSS-Seitenpolster: Die Seiten der nicht wasserdichten Schuhe sind mit einem luftigen, weil sehr dünnen und perforierten Schaum gefüttert, der mit Netzmaterial bezogen ist.

  • VSS-Trekking

    Das VSS (VENT SUPPORT SYSTEM) für Trekkingschuhe erhöht den Klimakomfort durch permanente Luftzirkulation. Es hat folgende Bestandteile: VSS-Zunge: Die Zunge besteht aus perforiertem EVA-Schaum und ist mit Netzmaterial bezogen. VSS-Seitenpolster: Die Seiten sind mit einem luftigen, weil sehr dünnen und gelochten Schaum gefüttert. VSS-Fussbett: Das Fussbett aus EVA ist ebenfalls perforiert.

  • Vancouver

    Die leichte, flexible und trotzdem stabile Sohle für Reiseschuhe besteht aus vier Bauteilen: 1. abriebfeste Gummi-Aussensohle mit griffigen, 3,5 mm hohen Profilblöcken 2. flexible Textilbrandsohle 3. dämpfende EVA-Zwischensohle 4. herausnehmbares, dämpfendes Fussbett aus recyceltem PU

  • Vibram Eclipse

    VIBRAM hat diese Sohle speziell für sportlich-schnelles Leichtwandern entwickelt. Auf Wegen und im Gelände unterstützt sie diese Spielart des Wanderns durch sehr guten Grip, Dämpfung und Festigkeit. Sie besteht aus vier Elementen: 1. Gummilaufzone mit Grip- und Bremszonen gibt Halt auf verschiedenen Untergründen 2. Zwischensohle aus EVA für optimale Dämpfung und sehr gutes Abrollverhalten 3. Brandsohle (je nach Modell aus 1,5 mm PE oder EVA) 4. gelochte Einlegesohle aus EVA mit einem Bezug aus feuchtigkeitsregulierendem Polyester

  • Vibram Mountain Trek

    Die verwindungssteife Trekkingsohle für Touren mit schwerem Gepäck in mittlerem bis schwerem Gelände haben wir exklusiv mit dem Sohlen-Spezialisten VIBRAM entwickelt. Das Augenmerk lag dabei auf Dämpfung und Rutschfestigkeit. Sie besteht aus vier Komponenten: 1. Aussensohle aus abriebfestem Gummi mit unterschiedlich geformten Profilblöcken 2. Mittelsohle aus EVA für komfortable Dämpfung 3. stabilisierende Brandsohle (Flexibilität an jeweiliges Schuhmodell angepasst) 4. dämpfendes, anatomisch geformtes und herausnehmbares Fussbett

  • Vibram Quadro Zonic

    Diese technische Alpin- und Trekkingsohle haben wir zusammen mit dem Sohlen-Spezialisten VIBRAM für anspruchsvolles Bergwandern sowie für Klettersteig- und Trekkingtouren entwickelt. Sie besteht aus fünf Komponenten: - einer robusten und haltbaren Gummi-Aussensohle, - einer leichten PU-Mittelsohle mit speziellem Dämpfungselement im Fersenbereich, - dämpfenden PU-Elementen im Vorfuss- und Fersenbereich, - einer extrem stabilen Nylon-Brandsohle für gute Festigkeit - und einer dämpfenden und belüfteten Filz-Einlegesohle. Das Besondere an dieser Sohle sind die vier Spezialzonen der Aussensohle: - STABILITY ZONE: für hohe Stabilität - GRIP ZONE: für extrem grosse Griffigkeit - BRAKE ZONE: für hohe Rutsch- und Bremsfähigkeit - ROCK ZONE: Spitzenbereich fürs Klettern

  • Vibram Skyrunning

    Sehr leichte und griffige Zustiegs- und Freizeitsohle aus vier Bestandteilen: 1. rutsch- und abriebfeste Gummilaufsohle mit Flexkerben und EVA-Flächen, die sie leicht und flexibel machen 2. besonders leichte, dämpfende Mittelsohle aus EVA 3. herausnehmbares Filzfussbett mit feuchtigkeitsregulierendem Polyester-Bezug.

  • Volcano

    Die Kindersohle ist optisch leichter und sportlicher als unsere herkömmlichen Wandersohlen. Dadurch eignet sie sich auch besonders gut für den täglichen Gebrauch, bietet aber gleichzeitig die typischen Eigenschaften einer Wandersohle: gute Griffigkeit, Haltbarkeit und Stabilität. Sie setzt sich zusammen aus 1. einer rutsch- und abriebfesten Gummi-Aussensohle mit 3,5 mm hohem Multifunktions-Profil, 2. einer 1,5 mm starken Brandsohle, 3. dämpfenden EVA-Elementen an Vorderfuss und Ferse für gute Stossdämpfung und 4. einem leichten und flexiblen EVA-Fussbett mit feuchtigkeitsregulierendem Polyester-Bezug.

  • X-Transition

    Unser bewährtes Tragesystem X-TRANSITION bietet durch gleichmässige Lastverteilung auf Schultern und Hüften sowie üppig gepolsterte Kontaktflächen besonders hohen Komfort. Zwei gekreuzte Aluminium-Schienen leiten das Gewicht Richtung Hüftgurt. Über die höhenverstellbaren Schultergurte sowie die exakte Einstellung der Rückenlänge kann der Rucksack optimal angepasst werden. Zudem gibt es anatomisch abgestimmten Versionen für Männer und Frauen. Ein weiterer Vorteil: Alugestänge und Hüftgurte sind so geformt, dass auch bei voll gepacktem Rucksack und in anspruchsvollem Gelände gute Bewegungsfreiheit gewährleistet ist.

  • Youth System Zip

    Unser Systemreissverschluss für die Jugend-Kollektion. Er verbindet zwei Jacken, z. B. eine Wetterschutz- mit einer Fleecejacke. Dabei wird der Frontreissverschluss der Innenjacke am Zweitreissverschluss der Aussenjacke befestigt; Fixierungsschlaufen an den Ärmeln und im Nacken verhindern ein Verrutschen. Beide Jacken müssen mit dem gleichen Systemreissverschluss ausgestattet sein. Damit ältere mit neueren Modellen kombinierbar sind, bleibt der Systemreissverschluss seit über 10 Jahren unverändert. Es gibt ihn in weiteren Längen im Erwachsenen-Sortiment: als kurzen SHORT SYSTEM ZIP, normalen REGULAR SYSTEM ZIP und in Überlänge (EXTRA LONG SYSTEM ZIP).

  • Youth Ultra Light Hood

    Die angeschnittene Kapuze mit angeschnittenem, vorgezogenem Schild wird häufig bei etwas leichteren Jacken für Jugendliche eingesetzt. Gesichtsfeld und Volumen sind separat einstellbar.

  • Youth Winter Hood

    Besonders warme Jacken für Jugendliche sind zum Schutz vor Wind und Wetter mit einem (abnehmbaren) Kunstfellrand rund um das Gesichtsfeld der Kapuze ausgestattet. Sie ist in Gesichtsfeld und Volumen einstellbar.